Montag, 12. März 2018

Mini Gravity

In der letzten Woche war ich ja wegen der Grippe noch krank geschrieben. Rafi war aber am Dienstag schon wieder so fit, dass er in die Krippe gehen konnte. Die Kleinen können sowas irgendwie besser wegstecken als die Erwachsenen.
Und wobei kann eine Quilterin besser entspannen und Kraft tanken als beim Nähen und Quilten an der NäMa? Also habe ich ein weiteres UFO in Angriff genommen -  mein Mini Gravity Quilt nach der Anleitung von Jaybird Quilts. Wie, ihr könnt euch gar nicht daran erinnern, dass ich euch davon berichtet habe? Stimmt! Habe ich bisher auch nur einmal so nebenbei bzw. konnte ich auch nicht, denn ich wollte ursprünglich dieses Pattern für die Jahresarbeit der Modern Quilt Guild Stuttgart verwenden und damit für die Ausstellung diese Woche in Nürtingen. Aber da wir uns eine recht "strenge" Vorgabe für den Hintergurnd gegeben hatten, passte es nicht soooo gut dazu. Also habe ich mich umentschieden. Aber dazu in den nächsten Tagen mehr.


Der Gravity Quilt steht schon lange auf meiner ToDo-Liste. Ich finde die Wirkung sooo genial und dank der Jaybird-Lineale gehen die Blöcke echt fix. Keine Y-Nähte und eine super Anleitung. Als das Pattern raus kam, gab es einen QAL und dazu passende Stoff-Pakete. Man kann sie teilweise noch kaufen. Aber mir war klar, dass ich doch lieber eine Mini-Version davon haben möchte. Der fertige Quilt soll über unserem Esstisch hängen. Da passt kein über 2m im Quadrat großer Quilt hin. Also habe ich die Blöcke "einfach" um den Faktor 3 verkleinert. Verrückt, oder? Aber groß kann ja jeder, oder? *gg* Ok, klein auch! Aber mir macht das im Moment einfach mehr Spaß.


Also erst einmal die Stoffe suchen. Auf der Jaybird-Seite kann man sich für jeden Block die passenden Stoffnummern für Kona Cotton Solids raussuchen. Für die kleinen Blöcke benötigte ich nicht die 10" Layer-Cakes, die man kaufen konnte, sondern 5" Charm Squares waren vollkommen ausreichend. Erst hatte ich gedacht, dass ich meine doch inzwischen recht großen Uni-Stoff-Bestände dazu verwenden könnte, aber 108 vergleichbare Solids im Bestand zu finden, war dann doch ein Ding der Unmöglichkeit.


Also doch Stoffe im Netz suchen. Uff! Gar nicht so einfach und ich brauche ja nicht 108x 30cm oder mehr, welche ich aufgrund der - verständlichen - Mindestabnahmemenge der Online-Shops hätte kaufen müssen. Da hätte ich doch das normale Kit kaufen können. Also bei Kona Cotton selbst gesucht und gefunden. Es gibt 5" Charm Packs mit je 101 verschiedenen Farben! EIN TRAUM!!! Mit drei Paketen hatte ich nun nahezu alle Kona Cotton Solids einmal zu Hause. Was habe ich diese Stoffe gestreichelt - ich gestehe. *ggg*



Jetzt "nur noch" alle benötigten Farben raussuchen und los. *hüstl* Naja, das hat dann doch etwas Zeit in Anspruch genommen. Aber dann habe ich gleich die ersten Blöcke genäht.


Und halt letzte Woche den Rest. Das war dann dank vorheriger Umrechnung aller Größen etc. sowie einer super Anleitung wirklich ein Kinderspiel und innerhalb eines Tages habe ich alle restlichen Blöcke genäht. *tüdelü* Sehen die Farben nicht wunderbar aus? Ich liebe diesen Farbverlauf!


Ich gestehe, dass ich die 18 Blöcke noch nicht als Stern ausgelegt habe. Aber im Moment liegt das Projekt auch wieder, denn mir fehlen die Stoffe für den Hintergrund. Da werde ich vom Original abweichen und nicht von innen nach außen dunkel nach helle Stoffe verwenden, sondern genau anders herum. Meines erachtens leuchtet der Stern dann noch viel mehr und an der Wand wird das Schwarz dann auch nicht einen so erschlagen. Ich freue mich jetzt schon darauf, den Quilt unter der Nadel zum Quilten zu haben. Aber wahrscheinlich muss es jetzt doch noch etwas warten bis a) die Stoffe da sind und b) der Konfirmationsquilt fertig sein wird. Auch wenn das eine echte Herausforderung sein wird. *gg*

Und wenn das Pattern nicht modern ist, weiß ich auch nicht. *gg* Deswegen geht dieser Post jetzt zu dem MCQ und dem Modern Patch Monday.

Kommentare:

  1. hej rike,
    der absolute hammer! sieht schon jetzt unglaublich aus! wie schaffst du das alles? sag mal, kommt da nicht viel zoll drauf, wenn du die stöffchen bestellst? ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rike,
    Du bist die Heldin der kleinen Schnipsel! Das wird ganz toll! Aber das Dunkle am Stern ist vermutlich für die Leuchtkraft der Farben die besser Lösung. Das Strahlend kommt durch den Kontrast Farbe-auf-Schwarz zustande.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Boah! Schön! Der Stoffstapel ist ja ein Träumchen. Den hätte ich auch gestreichelt.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rike,

    wie wunderschön. ich bewundere Deine Geduld und bin sehr gespannt auf den fertigen Quilt.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rike,

    wie wunderschön. Ich bewundere Deine Geduld für die vielen kleinen Schnipsel und bin gespannt auf den fertigen Quilt.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rike,
    hach ich habe gerade deine Post fast eingesogen, so gut gefällt er mir. Ich liebe dieses Thema so sehr und kann gar nicht davon lassen mir immer wieder neue Projekte auszusuchen. Leider ist ZEIT begrenzt und der Tag hat NUR 24 Stunden. Hihi, kommt dir das bekannt vor? Im Februar sind auch wunderschöne Charm Packs und Jellyrolls von Kona Solide bei mir eingezogen. Ich möchte damit den Jahresquilt 2018 nähen, aber irgendwie sind jetzt schon meine Lieblingsfarben aus.😁, da muss ich wohl improvisieren. Ich bin jedenfalls riesig daran interessiert, wie es hier weiter geht mit deinem Mini Gravity. Schön, das ich über ULRIKE zu dir gefunden habe. Ich finde deinen Blog sehr inspirierend. Einen wunderschönen Tag für dich. ❤️

    Herzliche Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rike, also erstmal zu den MiniChamPacks: ich kann dich so gut verstehen, diese Fülle an Farben. Das muss ich mir unbedingt auch antun! Dann zum wichtigsten: ich finde deine "Mini-Näh-Werke" ganz "groß"! Sagenhaft wie schön du die Muster arbeitest, ich bin begeistert und freu mich schon sehr auf das gesamte Layout.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  8. Wow was für ein schönes Projekt und die perfekten Stoffe dazu! Das sieht bestimmt ausgelegt total gut aus!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Rike,
    die Jaybird Lineale sind ein großartiges Tool! Danke für die Anregung. Ich bin gespannt auf das fertige Ergebnis.
    Viele Grüße,
    Christiane

    AntwortenLöschen

Moin Moin! Vielen Dank, dass Du meinen Blog besuchst. Ich würde mich freuen, wenn Du mir einen Kommentar da lässt.
Hello! Thanks for visiting my blog. I love to read any comments you might wish to write.

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, IP-Adresse, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

---Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungs-Email, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.
Weitere Informationen findest du oben in der Datenschutzerklärung.