Donnerstag, 15. November 2018

FNSI - gleich 2x

Wendy hat ein wenig was durcheinander gebracht und erst heute den Link-Up fürs FNSI bereit gestellt. Deswegen gibt es diesen November gleich 2 FNSI-Termine: morgen und nächste Woche! Morgen bin ich dabei, ob ich nächste Woche dabei bin, weiß ich noch nicht. Mal schauen.

There will be two FNSI this month: tomorrow and next week's Friday. Tomorrow, I will join, but I'm still not sure, what to sew: the jacket for Rafi or the new Nepal-bag by Frau Machwert. 


Auch bin ich mir noch nicht mit mir selbst einig, was ich nähen will. Die Jacke für Rafi oder die neue Nepal-Tasche von Frau Machwerk {Werbung... gähn}. Da sind nämlich gestern alle fehlenden Teile angekommen... Engel und Teufel streiten sich noch ein wenig... *gg* Let's see!

Let's see! Angel and devil are still fighting on my shoulders. *gg*

Mittwoch, 14. November 2018

Handarbeitsbingo 2018 - das Ende ist nah!

Viele Kreuze kann ich beim Handarbeitsbingo 2018 nicht mehr setzen. Zwei Felder werden definitiv frei bleiben, denn Stricken kann ich kaum und werde es auch nicht mehr lernen. Das verbietet mir mein Handgelenk. Egal! Bleiben ja noch drei Kästchen übrig. Und eine Aufgabe heißt "ein Kleidungsstück für einen Erwachsenen nähen/machen". Das sollte eigentlich das Weihnachtsgeschenk für meine BFF werden, aber ich habe eine Mütze für mich selbst dazwischen geschoben. Bei meinem Dickschädel bekomme ich kaum Mützen und wenn sehen sie a) doof aus und b) passen sie dann meist doch nicht richtig und rutschen hoch.


Also habe ich einfach eine Beanie nach der Anleitung von Pattydoo {Werbung} genäht. (Das ist jetzt ein E-book... könnte also noch ein Kreuz geben, aber das hebe ich mir für die nächsten Tage auf.) Quasi eine seriöse Seite und eine nicht ganz so erwachsene. ;)


Ein Foto von mir damit bekommt ihr nicht zu sehen, denn die Selfies sind absolut unvorteilhaft. *gg* Und wenn ihr denkt "Mensch, die ist aber groß!" - Jupp! Größe 62 - der Schnitt geht bis 64. Das kommt davon, wenn man mit so einem Dickschädel durch die Gegend rennt. ;P


Das ganze bringt mir mein viertes Bingo ein. Yeah! Auf 6 kann ich noch kommen. Mal schauen, wie es klappt.

Auf jeden Fall habe ich noch die Teile für Rafis Winterjacke zugeschnitten. Jetzt hoffe ich, dass es mit dem Nähen auch schnell geht, denn die Jakkel habe ich ja letztes Jahr schon einmal genäht.


Dienstag, 13. November 2018

Seite 6 beim Christmas Quietbook

Letzten Dienstag zeigte Ulrike uns die sechste Seite beim Christmas Quietbook - der Weihnachtsbaum. Eine Seite zum Einfädeln lernen und mit einer Überaschung hinterm Baum.
Einige haben eine Tasche eingesetzt und Geschenke genäht, um sie unter den Baum legen zu können. Ich habe gleich mehrere Tannenbaumspitzen genäht. Diese können mit einem Druckknopf befestigt werden. Mein absoluter Liebling ist der kleine Lebkuchenmann. Und ehrlich gesagt auch den Baumstumpf. Ich habe ihn mit einem kleinen Quiltmuster festgenäht.
Ich muss mir auf die lange Sicht noch eine Aufbewahrungsmöglichkeit für sie überlegen, aber das kommt noch, wenn ich die Seiten zusammen setze. Eine Grundidee habe ich schon. Und nun eine kleine Bilderflut für euch.







Ich werde gleich mal schauen, was Ulrike sich für diese Woche ausgedacht hat. :)

Montag, 12. November 2018

Und noch ein Kreuz - einen Einkaufstasche machen

Am Wochenende hat mich wieder eine dicke Erkältung von einem Tag auf den anderen erwischt. Die Tage habe ich im Bett verbracht, doch gestern Abend musste ich mal was anderes machen. Also habe ich dank einer hilfreichen Tablette wenigstens mal eine halbe Stunde an der NäMa verbracht, denn länger dauert dieses Projekt wirklich nicht.


Ich habe einen weiteres Obst-/Gemüsenetz genäht. Der Meshstoff war schon zugeschnitten. Die beiden Streifen für den Tunnelzug auch. Die Seitennaht habe ich dieses Mal mit einer französischen Naht geschlossen. Das spart Stoff und ist damit auch leichter.


Und damit habe ich (im weitesten Sinne) eine Einkaufstasche gemacht. Kreuz #20 auf meinem Handarbeitsbingo.

Dienstag, 6. November 2018

und noch eine neue Hose für Rafi

Aus einer alten, kaputten Jeans von mir habe ich für eine neue genäht. Es ist noch einmal der Schnitt "einfäl(l)tig" von Piggelli. Mir hat die Sternenhose sehr gefallen und ich finde es äußert praktisch für den kleinen Mann. Er kann mit ihr zum Beispiel seine heißgeliebten Gummistiefel alleine anziehen. Dieses Mal habe ich ein Tunnelzug mit eingenäht, da ich mir nicht sicher bin, ob der Bund dank der elastischen Jeans nicht doch einen Ticken zu weit ist.


Ich habe Rafi, der seit einiger Zeit Steine liebt und sammelt, heute Abend gezeigt, dass so eine Hose ja auch Taschen hat und das man da Dinge hineinstecken kann. Mal schauen, was ich nun alles in den Taschen finden werde. *gg*


Und so sieht meine Jeans nun aus.


Ich überlege, was ich noch aus dem Rest noch machen kann. Mal gucken. Aber auf jeden Fall kann ich noch ein Häkchen bei meinem Handarbeitsbingo setzen - "etwas recyclen oder wiederverwenden".