Donnerstag, 17. Mai 2018

FNSI und ein schöner Nähtag

Morgen ist es schon wieder soweit. Der dritte Freitag im Monat und dieses Mal bin ich auch wieder beim FNSI dabei. Wendy hostet wieder das virtuelle Treffen und ich freu mich schon darauf zu sehen, was die anderen nähen. Macht ihr auch mit oder kämpft ihr noch mit der DSGVO? Danke Doris, Klaudia, Nicole und Annette sowie einigen eigenen Recherchen habe ich m. E. bis auf die Link-Geschichte in den Posts alles erledigt.
Vielleicht ist euch aufgefallen, dass so einiges verschwunden ist und auch ein bisschen was dazu gekommen ist. Schade, dass man jetzt doch so eingeschränkt wird (besonders die Shop-Liste war immer viel wert.), aber es soll ja zu unserer Sicherheit sein. Na, hoffen wir mal! Ganz überzeugt bin ich da noch nicht.

Aber meinen Blog zu schließen, ist für mich nun wirklich keine Option!!!

In den letzten Wochen hatten wir viel Besuch und das Wetter war hier im Süden bis auf die letzten zwei Tage sehr, sehr schön, so dass ich kaum zum Nähen gekommen bin. Aber letzten Freitag war ja ein Brückentag und ich habe mir den Luxus gegönnt, unseren kleinen Mann trotzdem in die Krippe zu bringen. Das war mein erster "kinderfreier" Tag seit seiner Geburt und ich habe natürich genäht. Was auch sonst? Wenn Rafi hier und wach ist, will er auch immer an die Nähmaschine und mitmachen. Das geht natürlich nur mit sehr viel Aufmerksamkeit meinerseits und Reststücken, die er voller Freude benäht. Er weiß schon ganz genau, welche Tasten er drücken muss, damit die NäMa loslegt und stoppt, die Nadel hebt und senkt sowie den Faden abschneidet. Einmal hat er sein Werk auch schon ganz stolz dem Papa gezeigt. Soooooo süß, kann ich euch sagen! Und die Näh-Mama in mir war natürlich mega-stolz.


An meinem Nähtag habe ich für eine Freundin eine Kleinigkeit genäht. Sie bat mich bei ihrem Besuch Ende März, ein kleines, flaches Doppeltäschchen zu nähen, dass sie mit "Frauen-Dingen" immer in ihrer Handtasche herumtragen kann. Ihre alte gekaufte Tasche ist langsam durchgescheuert und braucht so einen Ersatz.
Dies war das alte Täschchen.


Die runde Form fand ich unpraktisch und auch nicht so einfach zu nähen. Deswegen habe ich mich zunächst für eine quadratische Form entschieden.


Aber ein wenig rund darf es trotzdem sein. Also habe ich die Ecken mit meinem neuen Creative Grids "Multi-Size Curved Corner Cutter" ganz einfach abegerundet.





Als ich meiner Freundin beim Besuch auch ein paar Sachen zeigte, die ich genäht hatte, sah sie u.a. mein Nacken-Dinkel-Wärmekissen. Eigentlich wollte ich für eine andere Freundin zu Weihnachten ein längliches Wärmekissen nähen. Zum Glück habe ich aber per Zufall kurz vor Weihnachten erfahren, dass sie sich aus solchen Kissen gar nichts macht. Jetzt liegt das Innenleben schon länger rum. Meine Freundin meinte, dass es eine perfekte Form für sie hätte. Also werde ich morgen beim FNSI die Hülle für sie nähen. Und wenn es richtig gut geht, werde ich noch ein Binding vorbereiten. Glaubt ja nicht, dass ich einen Quilt fertig habe. *ggg* Aber der Hochzeitsquilt geht hoffentlich bald zum Quilten zu Romy Bügers und ich möchte sie bitten, auch das Binding mit anzunehmen. Den Luxus werde ich mir gönnen, damit das Ufo so schnell wie möglich fertig wird. ;)


PS: Ich habe am Freitag noch mehr genäht, aber das zeige ich euch später. ;)

Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Oh FSNI. Na da könnte ich heute ja mal mitmachen. Zeit und Lust hätte ich!

Gruß Marion

Valomea hat gesagt…

Bäh! Ich nähe nicht! Ich lösche! Ich arbeite mich rückwärts durch die vielen Posts und lösche Verlinkungen. Das ist ja eine öde Angelegenheit und ich bin noch laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange nicht fertig.
Schöne Pfingsten!
Valomea

LintLady hat gesagt…

Hallo Rike,
wunderbar, dass du weiterbloggst. Das freut mich.
Diese faltbare Doppeltasche sieht klasse aus. Sollte ich auch mal versuchen.
Bin aber zZ wegen Finger-Aua ja eingeschränkt.
LG und viel Spaß beim FNSI
:o) Doris

eSTe hat gesagt…

Hallo Rike,
das find ich ja stark, dass dein Kleiner schon so interessiert am Nähen ist. Du bist halt ein sehr gutes Vorbild. Das Täschchen ist sehr gut gelungen und gefällt mir gut. Prima ist, dass auch du weiterbloggst. Ich lass das auch ganz gelassen auf mich zukommen und hab getan was möglich war. Zurückliegende Links lösche ich aber nicht, das geht mir zu weit. Allerdings hab ich die Seite mit meinen Buchempfehlungen nicht öffentlich gestellt - obwohl es nie in meiner Absicht stand dafür Werbung zu machen.
LG eSTe

Ulrike Schäfer-Zimmermann hat gesagt…

Hej Rike,
schön, das du noch zeit zum nähen und bloggen hast, das datengedöns geht mir gewaltig auf den senkel! eher das drumherum...schöne täschchen, auf den hochzeitsquilt bin ich sehr gespannt! ...Hab ein tolles Wochenende und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Kaisievic hat gesagt…

Great post, thank you, my dear.