Samstag, 13. Juni 2015

Heute ist der Tag der Nähmaschine

Wusstet ihr, dass es einen Tag der Nähmaschine gibt? Der ist laut dem Taschenkalender meiner Mutter heute. Und da wir dieses Wochenende bei meinen Eltern zu Besuch sind und meine Diva daheim geblieben ist, musste die gute alte Nähmaschine meiner Mutter ran. Ok, ich hatte das schon geplant, weil mein Mann heute unterwegs sein wollte und ich noch für nächstes Wochenende kleine Mitbringsel brauchte. Also hatte ich Filz, Stoff und Vlisofix eingepackt und was entstanden ist, könnt ihr unten sehen. Meine Mutter besitzt übrigens eine ca. 45 Jahre alte Bernina Record (830). Eine gute alte rein mechanische Maschine. Zwischendurch habe ich sie einmal von Flusen und Dreck befreit und muss ehrlich gestehen: ich war doch etwas überrascht, wie wenig Mechanik notwendig ist, um so viele verschiedene Stiche zu bekommen. Gereinigt schnurrt sie dann auch wieder wie ein kleiner Trecker *gg*. Ein schönes Teilchen, was im Endeffekt fast alles kann, was meine 3 1/2 Jahre alte Maschine auch kann. Nur die Tasten für  "Nadel unten" und "Faden abschneiden" vermisse ich (und ja, ich habe versucht, die nicht vorhandenen Tasten zu drücken *gg*.)

Ach, manche von den kleinen Geschenken gehen noch diese Woche zu Emmas gelbe/orangene Woche und manche sind schon fertig für die weiß/schwarze, die ab Montag startet.

Did you know, there's a Sewing Machine Day? You can see it in the my Mom's calender that''s today. We visited mx parents this weekend and I didn't took my sewing machine with me. So, I had to use my Mom's one. Ok, I had already planned this, because I put some felt, fabric and Vlisofix into my bags, because my husband wanted to stay this day outside and I wanted to have some little presents for next weekend. My Mom has a 45 years old Bernina Record (830). A real nice and well working mechanical sewing machine. During sewing, I had to clean the machine and I must admit, that I was a little bit surprised to sew, that the machine really needs so less parts to create so many different stitches. Cleaned up the machine worked like a little tractor. *gg* A really nice machine that can sew nearly everything, what my 3 1/2 years old machine can sew. I only missed the buttons with "needle down position" and "thread cutting"  (and yes, I tried to push the non-existing buttons. *gg*)

By the way, some ofthe little presents fits the rules for Emma's yellow/orange week and sone of them forthe next week (White/black).

Kommentare:

  1. Na wie gut, dass ich gestern auch genäht habe und so meine NähMa an ihrem Tag geehrt habe.

    Eine Frage muss ich dir aber stellen. Was ist das, was du da genäht hast?

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ooo, Glückskekse. Ich bin ja selbst eine Empfängerin derselbigen gewesen und finde sie wunderbar, vor allem, weil der Spruch so toll passte.

    Ja, so olle Maschinen sind toll, das merke ich auch in meinen Kursen. Einige Damen kommen mit NäMas, die sind 30-40 Jahre alt und soll ich was verraten? Von denen macht nie eine Mucken.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die alten Maschinchen sind schon klasse, auch wenn ich meine neue Elli nicht wieder hergeben möchte!
    Und ich drücke auch immer die (nicht vorhandenen Tasten) wenn ich mit fremden Maschinen nähe...
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die alten Maschinchen sind schon klasse, auch wenn ich meine neue Elli nicht wieder hergeben möchte!
    Und ich drücke auch immer die (nicht vorhandenen Tasten) wenn ich mit fremden Maschinen nähe...
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  5. Tag der Nähmaschine:-) Das ist ja toll!
    Ich habe auch noch so eine alte Nähmaschine und könnte mich auch nicht von ihr trennen. Sie näht und näht und näht.
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Rike,
    die alten Maschinen sind solide, das einzige was man vermisst ist in der Regel die Einfädelhilfe!
    Schneidet man die tollen Glückskekse auf ?? Das ist so schade !
    Herzliche Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe in der Schule noch auf einer Nähmaschine gelernt, da mußte immer das Pedal getreten werden. Vielleicht sollte man sich so ein Schätzchen doch noch hinstellen....bei Stromausfall.....
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rike,
    das wusste ich nicht, es gibt einen "Tag der Nähmaschine".
    Süße kleine Glückskekse sind da entstanden, ich habe auch eine Glückskeks von Dir ;-))
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. What a great story. I started collecting pre-1960 Singers a year ago and I love them so much that I don't miss needle up/down. They are little tractors and they sew such a nice seam. A Bernina Record is on my wish list for a "modern" machine with more than just a straight stitch. Thank you.

    AntwortenLöschen

Moin Moin! Vielen Dank, dass Du meinen Blog besuchst. Ich würde mich freuen, wenn Du mir einen Kommentar da lässt.
Hello! Thanks for visiting my blog. I love to read any comments you might wish to write.

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, IP-Adresse, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

---Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungs-Email, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.
Weitere Informationen findest du oben in der Datenschutzerklärung.