Dienstag, 1. November 2016

Paspel nähen (noch) leicht(er) gemacht

Fast jede von uns hat bestimmt schon mal eine Paspel selber genäht und dabei den Reißverschlussfuss verwendet. Im Moment bin ich ja einige Stunden am Tag mit dem Stillen von unseren kleinen Raupe Nimmersatt beschäftigt und ich muss gestehen, dass ich da doch etwas Input von außen brauche, auch wenn es immer wieder faszinierend ist, den Kleinen dabei zu beobachten, wie er genüßlich trinkt als ob er gerade ein 3*-Menü zu sich nimmt. *gg* Und da ich ein Fan von Craftsy bin (für die, die davon noch nichts gehört haben: Craftsy.com ist eine amerikanische Online-Kurs-Platform mit super Kursen und Pattern zum Thema Quilten, Nähen, Stricken, Kochen, Backen und und und), habe ich mir mal wieder einen Online-Kurs angesehen. Es gibt ja auch einige, die nichts kosten und einer davon ist "Janome Machine Savvy". Dort werden für verschiedene Janome-Nähmaschinen verschiedene Nähtechniken vorgestellt. U.a. das Nähen von Paspeln mit dem Perlenfuß-Set. Ich besitze dieses Set auch und muss gestehen, dass es - bis jetzt - zu den Füßchen gehörte, die unter "Nice to have but not necessary" lief. Aber jetzt weiß ich, wofür sie wirklich sinnvoll sind: Paspeln herstellen und einnähen!

Nearly everyone of us has already sewn a piping by herself with the zipper-foot. At the moment, I'm occupied with breast-feeding for several hours per day and I must admit, I need some input from outside, although it's totally fascinating to watch the little boy drinking with pleasure like he were eating a 3* dinner. *gg* And because I'm a huge fan of Craftsy, I'm sometimes watching a online-class. There are several for free and one of them is "Janome Machine Savvy". There you can learn some sewing methods for some Janome sewing machines. Beneath others sewing a piping with the perl-foot-set. I've bought these feet and must admit, until now, they were "nice to have but not necessary"for me. But now, they make sense to me: Sewing piping and running them in!




Durch die Rille, in der die Schnurr der Paspel läuft, hat man eine perfekte Führung. Selbst beim Einnähen der Paspel zwischen zwei Lagen Stoff - fand ich bis jetzt immer nicht sooooo einfach sie passgenau einzunähen - ist der Fuß extrem praktisch. Und bei meinem aktuellen Projekt für Rafael habe ich die Methode gleich eingesetzt. Jetzt versuche ich peu-á-peu das kleine Panel zu quilten. Das geht nur, wenn Rafael in Ruhe schläft und dabei nicht bei mir im Tragetuch ist. Mühsam ernäht sich also das Schäfchen ... äh ... Eichhörnchen. :)

Because of the crease, in which the string runs, you have a perfect guidance. Also when you sew the piping between two fabrics - until now, it wasn't the easiest part for me - it's also a perfect little helper. I used this method instantly on my new project for Rafael. Now, I'm trying to quilt this little panel step by step. That's only possible, when Rafael is sleeping calm and not on me in the wrap.




Kommentare:

Mdm Samm hat gesagt…

ohhh Rike, you are sewing....so nice to see and your sheep no doubt will be a perfect piece xx

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Rike,
es lohnt sich wirklich, mal über den Teller...nein, meinte Füßchenrand zu schauen. Dein Beispiel ist der beste Beweis dafür und was man von dem Babyprojekt erahnen kann, sieht ja wohl richtig klasse aus! Ich finde es toll, dass du trotz Fulltime-Mama-Job hier gut dabei bist, weiter so ;-) Liebe Grüße von Martina

Nana hat gesagt…

Oooo, wird das ein süßer Quilt.

Nana

Vabelhaft hat gesagt…

Hallo liebe Rike,
ich muss gestehen, ich wusste bis gerade gar nicht was eine Paspel ist. Aber man lernt ja bekanntlich nie aus.. ;))
Der Quillt wird ja so süß.♡
Ich wollte mich nochmal bei dir bedanken, weil du ja für mich geraschelt bist. Im nächsten Jahr kann der Kleine dir dabei ja vielleicht schon helfen. ;)))
Herzliche Grüße, deine Frau Vabelhaft

Klaudia hat gesagt…

Liebe Rike,
das wird ein toller Quilt werden und die Paspelierung passt prima dazu....bin gespannt iwe es feritg ausschaut;-)

LG Klaudia

Neststern hat gesagt…

Und ich hab ja auch eine Janome...danke für diesen informativen Post, da muss ich doch gleich mal schaun, was ich für Füsschen zu meiner Nähmaschine habe. Ich finde Paspeln so schön!
Einen wunderschönen Quilt hast Du in Arbeit. Ist das Schaf goldig!
glg Susanne

Selbermacherin hat gesagt…

Och jööööh
ist das süüüß!
Magst dein Projekt mal im Ganzen zeigen?
Susanne

Quiltgirlie hat gesagt…

Da muß ich doch mal schauen, ob e das für meine Maschine auch gibt. Danke für den Tipp.
LG, Britta

Alexandra hat gesagt…

Danke Rike für den tollen Tipp.
Das wird aber zauberhaftes Projekt, da bin ich auf das fertige Ergebnis gespannt.
LG
Alexandra

Karens Quilts, Crows and Cardinals hat gesagt…

Hi Rike -- congratulations on your new child and on getting your Lewe Growth Chart underway -- I LOVE the quilting you're doing on it -- It works perfectly for the Lamb.

For the background maybe you should consider some sort of straight line and/or echo quilting -- you could echo out away from the Lewe and that would look just darling too.

Let me know your thoughts on this and congrats again!!

Keep up the great work.

BTW: I LOVE the piping and flange -- it looks awesome!
Karen

Ankes Seesterne hat gesagt…

Liebe Rike,
was für knuffige Schäfchen sehen da meine verträumten Augen. Da schmelze ich gleich dahin - witzig, spritzig, schnuggelig. Mehr davon, bitte, bitte.
Liebe Grüße Anke

este hat gesagt…

Leider hab ich keine so klasse Maschine, trotzdem ist deine Info interessant. Was nicht ist, kann ja noch werden.
Wunderschön wie du quiltest, das wird ein Prachtstück für deinen Prachtjungen.
LG este