Montag, 3. Juni 2019

ein lang gehegter Traum

Ja, ich denke, so kann man dieses Projekt nennen. Schon seit ein paar Jahren schleiche ich um die Jelly Roll Rugs im Netz herum. Letztes Jahr gab es beim Fat Quater Shop einen "Jelly Roll Tag" - ja, wirklich. *gg* Naja, da gab es dann die Anleitung zu einem reduzierten Preis - also einfach mal gekauft. Über Sue von "Sue's Quiltshop" habe ich dann auch das empfohlene Vlies von Bosal bekommen. Es ist 100% Bio-Baumwolle und schon fertig zugeschnitten für einen Jelly Roll Rug. Seeeeehr praktisch, kann ich euch sagen!


Was für mich am schwierigsten war, war die Wahl des Stoffes bzw. der Jelly Roll. Den Teppich möchte ich in unserem Schlafzimmer vors Bett auf meine Seite legen. also musste auf jeden Fall ein Petrolblau mit dabei sein. Per Zufall sah ich bei Saskia Niemann in ihrem Online-Shop eine Jelly Roll von Elizabeth Hartman - perfekt! Ich habe sie um ein paar wenige Streifen Uni-Stoffe ergänzt, um die Übergänge zu verbessern.


Man näht dann eine wirklich lange Schlange wie beim Binding - und dagegen ist jedes Binding für einen Quilt kurz - glaubt mir! *gg*


Danach wird das Vlies eingenäht und zu einer Kugel aufgewickelt.




Freitag hatte ich ein paar freie Stunden, so dass ich dann mal den eigentlichen Teppich angefangen zu nähen. Das ging dann erstaunlich schnell und in 3h und vier leeren Unterfadenspulen später war der rug fertig. Auf dem Bild ist er noch ungebügelt, aber dafür quasi noch "nadelwarm". ;) Als kleinen Tipp von meiner Seite kann ich euch sagen, dass ich nicht die empfohlene Nadel verwendet habe, sondern eine 80er Topstitch, denn nur so gab es nahezu keine Aussetzer beim Zickzack-Stich.


Ich muss gestehen, dass ich doch gedacht hätte, dass der Rug etwas größer ausfällt, aber ich freue mich jetzt schon darauf, nicht mehr als erstes auf das nakte Laminat treten zu müssen, sondern auf den schönen und weichen Stoffteppich.

Kommentare:

  1. Liebe Rike,
    das sieht ja echt toll aus! Habe ich noch nie gesehen.... Aber mit einer Jellyroll kommt man da sicher nicht weit. Musste noch eine außen anstückeln.
    Liebe Grüße!
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Klasse,Rike! Das hab ich so noch nie gesehen und gehört! Die stöffchen sind ein traum! :-) ich brauch sowas eigentlich auch noch,aber als teppich für unsere mieze :-) Ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das mal zu nähen, ist auch auch völlig neu für mich. Eben schaute dann gleich mal dazu videos an , und es ist wirklich viel Aufwand dies zu nähen. Doch ich stelle ihn mir sehr schön weich vor und dann noch in den schönen Farbzusammenstellungen, eine sehr schöne idee. Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich wenn man sich einen lang gehegten Wunsch erfüllt - sehr schöne Stoffwahl macht deinen Rug zu einem Traumteppich. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Vorarbeit ungeduldig auf das richtige Anfangen macht.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rike
    So ein cooler Teppich, die Farben würden bei mir auch total gut passen. Danke fürs Zeigen und die Inspiration
    Liebi Grüess Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rike,
    WOW ich bin begeistert. Ich wusste nicht wie das geht. Super schön dein neuer Teppich. Ja, traumhaft schön!! Einfach toll hast du das gemacht.
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen

Moin Moin! Vielen Dank, dass Du meinen Blog besuchst. Ich würde mich freuen, wenn Du mir einen Kommentar da lässt.
Hello! Thanks for visiting my blog. I love to read any comments you might wish to write.

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, IP-Adresse, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

---Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungs-Email, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.
Weitere Informationen findest du oben in der Datenschutzerklärung.