Freitag, 4. November 2016

Erste Weihnachtsnähereien und eine späte Kreativkiste

Vor zwei Wochen war ich mit einer Freundin und Rafael bei unserer persönlichen Stoffdealerin. Leider macht der Laden ja in einigen Wochen zu und so gibt es jetzt schon einen ordentlichen Rabatt. Beim Stöbern haben wir ein weihnachtliches Deckchen gesehen. Das Prinzip ist ziemlich simpel und so haben wir beschlossen, dass es ein wunderbares Projekt für eine Nähanfängerin (meine Freundin) und eine junge Mutter mit begrenzter Nähzeit (mich) wäre. Also schnell ein paar schöne Weihnachtsstoffe zusammenstellen und dann konnte es bei mir schon mal losgehen, wenn der Kleine schläft. (Ich schreibe übrigens gerade während der Kleine im Tragetuch vor meinem Bauch schläft. *gg*)

Two weeks ago, a friend of mine, Rafael and I visited our personal fabric dealer. Unfortunately, she willclose the shop at the end of the year and because of this, there are huge discounts. During poking we found a nice little christmas mat. it's really simple to sew and by this we decided, that it would be a perfect christmas project for a totally sewing beginner (my friend) and a newborn mom without much time to sew (me). So, we searched for some nice christmas fabrics. I could already start, if the little boy was sleeping. (I'm writing while Rafael is sleeping in his wrap at my belly, by the way. *gg*)


Also schnell Streifen geschnitten, neu sortiert und wieder zusammengenäht. Dann aus den Streifen Hexagons schneiden und mit dünnem Vlies hinterbügeln. Nun den Rückseitenstoff entsprechend größer auch in Hexagonform zuschneiden, Kanten umbügeln (Ich habe dafür eine Kantenformer - sehr hilfreich bei dem weichen Leinenstoff!) und dann die überstehenden Ecken nach vorne klappen. Diese knappkantig festnähen und nach Belieben mit einem schönen Effektgarn (bei mir ein dunkelrotes Metallicgarn) noch einmal betonen. Und schon ist ein Tischset - Untersetzer - Weihnachtsdeckchen (sucht euch aus, was es für euch ist) fertig!

So, cut some strips, arrange and sew them together again. After this, cut a hexagon and iron a thin batting at the back. Now, cut a bigger hexagon out of the backing, press the edges (I used a edge shaper - a very helpful tool for the soft linen!) and fold the overlapping corners to the front. Fix them with a narrow edge seam and highlight the edge with a nice thread (I used a dark red metallic thread). And by these little steps you will get a placemat - mat - little christmas blanket (decide which is the best description fits best to you)!



Und da es auf jeden Fall in irgendeiner Art ein Untersetzer ist, geht das noch einmal schnell zur Kreativkiste von Alexandra und Andrea! Nächsten Monat wird ein Sternenkissen nach einer Anleitung von Pattydoo. Das werde ich auch nähen - als Weihnachtsgeschenk für eine Freundin. :)

And because it's a mat in any way, this star will be launched at the "Kreativkiste" by Alexandra and Andrea! Next month a star pillow by a pattern by Pattydoo will be sewn and I will surely join to sew a christmas gift for my bff.

https://puppemaennchen.blogspot.de/2016/10/kreativ-kiste-im-oktober.html

Linked up to: Weihnachtszauber bei Allie & Me design

Kommentare:

este hat gesagt…

Danke Rike, dass du es so gut erklärt hast - da möchte man gleich loslegen.
LG este

Nana hat gesagt…

Ich auch, komme gerade in Stimmung.

Nana

Angelika hat gesagt…

Ein feiner Untersetzer, für was auch immer.
LG Angelika

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Rike,
das ist eine schöne Geschenkidee, dank Deine guten Erklärung werde ich das wohl nacharbeiten können. so langsam muß man an die Weihnachtsgeschenke denken.
LG, Britta

Näh begeisterte hat gesagt…

Halloooo Rike,

irgendwie stehe ich auf der Leitung wie wird denn bitte aus dem Streifen Hexagon und einem größeren Hintergrundhexagon eine Sternform?

Dein Dekchen sieht sehr schon aus... :)

Liebe Grüße die Nähbegeisterte

Andrea hat gesagt…

Liebe Rike,
das ist ein schöner feiner Untersetzer, da fallen mir viele Möglichkeiten ein.
Ich freue mich auf die nächste Runde und das du wieder dabei bist! Schläft dein Raffael Nachts schon durch ?

LG
Andrea

Alexandra hat gesagt…

Liebe Rike,
zauberhafte Sternenuntersetzer. Den Kantenformer habe ich noch nie gesehen, Frau lernt einfach nicht aus.
Schön, dass du das Kissen mitnähst.
Euch Dreien ein schönes Wochenende
LG
Alexandra

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Echt eine schöne Idee Rike,
vielen Dank für´s Teilen, muss ich mal probieren.
Liebe Grüße
Bente

Kunzfrau hat gesagt…

Richtig toll finde ich deinen Untersetzer!

Gruß Marion

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Rike,
das nenne ich doch mal eine tolle Idee, man muss sich als junge Mutter nur zu helfen wissen ;-) Liebe Grüße von Martina

Neststern hat gesagt…

So schön sehen die Untersetzer aus! Ganz tolle Geschenke sind das.
glg Susanne

Malu hat gesagt…

Hallo Rike,
Das ist ja ein toller Untersetzer. Danke für die Anleitung.
Viele Grüße,
Martina

Sandra hat gesagt…

Liebe Rike,
danke für's Zeigen - das ist wirklich ein witziger und sicherlich schnell zu nähender Untersetzer! Toll, gefällt mir sehr gut und vielleicht werde ich das mal nachmachen :-)
LG, Sandra

Miriam hat gesagt…

Tolle Untersetzer ... die gefallen mir richtig gut :-)
Viele Grüße,
Miriam

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Rike,
vielen Dank, dass Du trotz Deiner knapp bemessenen Zeit so ein schönes Tutorial für uns geschrieben hast.
LG, Britta