Montag, 18. August 2014

Around the World Blog Hop

Vorletzte Woche bekam ich eine ganz liebe E-Mail aus den USA, über die ich mich sehr gefreut habe. Tina von seaside stiches lud mich ein, am "Around the World Blog Hop" teilzunehmen! Ich habe mich so gefreut, dass Tina an mich gedacht hat und ich fühle mich auch sehr geehrt!!! Danke, Tina! Seit ca. einem halben Jahr lesen wir unsere Blogs und schreiben uns auch ab und zu hin und her.
The week before last I got an e-mail from the USA, I was really pleased about ist. Tina at seaside stitches invited me to join the "Around the World Blog Hop"! I was sooo happy, that she thought of me and I'm so honored!!! Thank you, Tina! For about a half a year we are reading each other blog and now and then we wrote each other, too.

mein erster großer Quilt - my first big quilt

Für alle, die den "Around the World Blog Hop" nicht kennen, hier eine kurze Erklärung, was das ganze überhaupt ist. Jeden Montag schreibt ein Blogger irgendwo auf der Welt ein wenig über sich, was er/sie so macht und warum bzw. wie. Und jede Woche versucht der- oder diejenige zwei bis drei neue Blogger zu finden, die Spaß daran haben, etwas über sich zu schreiben. Ziel ist es, neue Blogger in der ganzen Welt kennenzulernen. Ich finde es eine super Idee!
For all, who don't know "Around the Blog Hop", here a little explanation about what it is. Every Monday a Blogger anywhere in the world a little bit about her-/himself, what he or she is doing an why respectively how. And every week he or she tries to find three other blogger, who have fun writing something about his or her. The purpose is to get to know new blogger around the world. I love the idea of it!

Also fangen wir mal an:
So let us begin:

Woran arbeite ich gerade?

What am I working on?


Momentan habe ich drei größere Projekte - zwei kennt ihr schon, das dritte habe ich letzte Woche erst angefangen. At the moment, I work on three major projects - two of them you already know, the third one is a new one, I started last week.


Erinnert ihr euch noch an den modernen Quilt für meine beste Freundin? Ich habe inzwischen ein wenig weiter gequiltet, aber es dauert noch ein wenig, bis er fertig ist. Julie war ja meine Trauzeugin vor zwei Wochen (Vielen lieben Dank noch einmal, Süße!), aber im ganzen Rummel habe ich ganz vergessen, ihr die Decke mal zu zeigen.
Do you remember the modern quilt for my best friend? I've quilted a little bit more, but it will take some time more to finish it. Julie was my witness two weeks ago (Thank you so much for all, sweetheart!), but I forget to show her the quilt because of all the hype.


Dann arbeite ich ja immer wieder blockweise (*gg* wie passend) am Tula Pink City Sampler. 25-1 Blöcke sind fertig - Nr. 23 werde ich noch einmal neu nähen. Da sticht mir das Weiß zu sehr aus dem rest heraus.
The next I work in blocks (*gg* how suitible) at the Tula Pink City Sampler. 25-1 blocks are finished - no. 23 will be sewn again, because for me, the white stands out too much.


Und das dritte Projekt, dass ich euch vorstellen möchte, ist die Hausaufgabe der Modern Quilt Guild Stuttgart. Wir treffen uns ja jeden zweiten Monat und jedes Mal gibt es ein neues Thema. Im Mai war es "Hexagons". Die Idee war ziemlich schnell geboren - nur nicht umgesetzt. Unser Treffen im Ende Juli war vier Tage vor unserer Hochzeit und ich muss gestehen, dass ich es einfach vergessen habe. Uschi hat mir dann am nächsten Tag gesagt, dass die neue Aufgabe über die Sommerferien sei, ein altes Projekt fertig zu stellen. Wie praktisch!!! Also habe ich meinen Urlaub genutzt und das Thema endlich umgesetzt. Es soll eine Art "Hexagon-Tetris"-Quilt werden. Die Stoffe (Moda Soho Chic) habe ich in Karlsruhe auf der Nadelwelt gekauft. Das Top ist zu etwas mehr als 2/3 fertig und ich habe auch schon ein paar Ideen zum Quilting. Leider kommen die Farben auf dem Foto nicht so gut zur Geltung.
And the third project, I like to show you, is a homework of the Modern Quilt Guild Stuttgart. We meet every second month and every time, there will be a new theme. In May it was "hexagons". The idea was really quick born, but not soon implemented. Our next meeting was in the end of July - four days before our wedding and I must admit, that I'd got over it. Uschi told me the next day, that our new task is to finish an old homework. How convinient!!! So, I benefit of my holidays and implemented the theme. It shall be a "hexagon-tetris"-quilt. I bought the fabrics (moda soho chic) in Karlsruhe at the Nadelwelt this year. The top is finished about a bit more than 2/3 and I also have some ideas for the quilting. Unfortunately the colors doesn't stand out as the do in real.

Warum mache ich das alles? 

Why do I create what I do?



Tja, gute Frage! Irgendwas kreatives habe ich schon immer gemacht. Als Kind habe ich viel gemalt, gebastelt und auch geklöppelt. was ich von meiner Mutter gelernt habe. Im Studium haben mir meinen Eltern eine Nähmaschine geschenkt und ich habe schon angefangen, kleine Sachen wie Taschen u.ä. zu nähen. Hier in Stuttgart hatte ich dann abends relativ viel Zeit - am Anfang war mein Mann ja noch in Aachen und wir haben uns nur am Wochenende sehen können. Und dann war da die Ausstellung der Cannstatter Stichlinge vor vier Jahren. Das war dann der Auslöser für das Patchwork-Fieber, für das es bis jetzt zum Glück noch kein Heilmittel gibt. *gg* Und seitdem ist Patchwork und Quilten mein Ausgleich zu meiner Arbeit. Es macht einfach Spaß, neue Sachen aus Stoffen zu machen und sie neu zur Geltung zu bringen. Außerdem mag ich auch das Quilten sehr gerne - bishin zum Thread Painting - auch wenn das leider noch viel zu kurz kommt. Dafür freu ich mich schon z.B. auf den nächsten Kurs bei Elsbeth Nusser-Lampe im September. Dort kann man seiner Kreativität so richtig seinen freien Lauf geben.


Yep, a very good question! I always made something creative. In my childhood I painted, drew, did handicrafts and made bobbin lace, I learned by my mom. During the university I received my first sewing machin by my parents and started sewing little projects like bags and so on. Here in Stuttgart I had much time in the evening - in the beginning my husband was still in Aachen/Aix-la-Chapell and we've could seen each other only during the weekends. And then there was the exhibition of the Cannstatter Stichlinge four years ago. That was the trigger of the patchwork-fever, for which there is no healing at the moment - what a luck! *gg* And for this time patchwork and quilting is my balance for my work. It makes fun, making new things out of fabric and to let them shine in a new way. In addition I like quilting very much - up to thread-painting - as well it's glimpsed. But for this I'm really excited for the next course by Elsbeth Nusser-Lampe in September. There you can really let your creativity flow.

Wie läuft bei mir der "kreative Prozess" ab?

How does my creating process work?


Mmh, auch eine gute Frage. Aber probieren wir es mal. Oft sehe ich auf einem von euren vielen schönen Blogs und in den Weiten des World Wide Web etwas tolles, was mich auf neue Ideen bringt. Oder es sind einfach die Stoffe, die ich irgendwo sehe (und kaufe) oder aber, wie im Falle der Modern Quilt Guild, eine bestimmte Aufgabe oder ein Kursthema. Dann fängt bei mir erst einmal die Kopfarbeit an. In meinem Kopf brodeln dann so viele kleine Ideen durcheinander, die ich erst einmal sortieren muss. Irgendwann versuche ich es dann zu Papier bzw. mittels Photoshop Elements in eine Datei zu bekommen. Heraus kommt dann eine Vorlage, die ich im Laufe Arbeit oft noch einmal über Bord werfe und abändere.


Mmh, another good question. But let's have a try. Often, I see something great at your handsome blogs and in the width of the world wide web, which produces new ideas in my head. Or the fabrics, I see (and buy) anywhere or, like in the case of the modern quilt guild, there is a certain task or a course-theme. Then there starts the mental work. In my head brew higgledy-piggledy all the little ideas, which I have to sort. And some day I try to get this idea onto paper or with the help of Photoshop Elements into a file. Out there becomes a pattern, which I often change totally during the process of sewing.

                          Das ist/war mein Tula Pink Block Nr. 23 - verarbeitet zu einer kleinen Tasche - this is my Tula Pink Block no. 23 - upcycled to a little purse
Aber jetzt wird es Zeit Euch die nächsten Bloggerinnen vorzustellen, die den "Around the World Blog Hop" fortsetzen werden. Schaut Euch deren Blogs ruhig mal etwas näher an. Sie sind toll und die beiden sind auch sehr kreativ und sprühen nur so vor tollen Ideen.
But now, it is time to introduce you the next blogger, which will continue the "Around the World Blog Hop". Please have a look at their blogs. They are really amazing and both of them are really creativ and bubble over with great ideas.

Martina von Stufen zum Gericht wird nächste Woche Montag, also am 25.08.2014 posten. Sie kommt aus Köln und ich habe sie Anfang des Jahres kennengelernt, als sie zu einem Katzen-Quilt-Along aufgerufen hat. Es hat total Spaß gemacht und sie hat z.B. gerade einen tollen Post über das European Quilt Festival in Birmingham geschrieben.
Martina at Stufen zum Gericht will post next Monday, August 25th. She lives in Cologne and we get to know in the beginning of the year because of a cat-quilt-along, she anounced. We had so much fun and she had just wrote an amazing post about the European Quilt Festival at Birmingham.


Marion von Kunzfrau-Kreativ aus Berlin wird erst übernächste Woche Montag, also am 1.09.2014 posten, da sie nächsten Montag im Urlaub ist. Marion ist sehr kreativ und vor allem produktiv - sie patched, strickt, klöppelt, läuft und macht noch vieles mehr! Meine Mutter kennt sie von gemeinsamen Klöppelwochen in Bad Laer und vor ein paar Wochen dufte ich sie in Berlin auch endlich mal "in live" kennenlernen.
Marion at Kunzfrau-Kreativ from Berlin will post the next but one week, so September 1st, because she will be on vacation next Monday. Marion is very creativ and especially productive - she quilts, knits, makes bobbin laces, runs and so much more! My mother knows her for their making-bobbin lace-weeks in Bad Laer and some weeks ago I had the chance to get to know her "in live".


etwas geklöppeltes von meiner Mutter - some bobbin lace made by my mom
Ich wünsche Euch ganz viel Spaß und lest fröhlich weiter!
I wish you so much fun reading on!

Kommentare:

Vabelhaft hat gesagt…

Hallo Rike,
erst einmal lieben Dank für deine Kommentare bei mir. Es freut mich sehr, dass du mich nun auch durch mein Blogger-Leben begleiten wirst!! :))
Ich finde die Sache mit dem Around the World Blog Hop richtig spannend. Den nächsten Montag werde ich mir schon mal vormerken, denn ich finde es sehr spannend was man dadurch so alles erfährt.
Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

Klaudia hat gesagt…

Hallo Rike,
ich habe mit Interesse dein Posting gelesen...und deine Werke geschaut...und bin schon gespannt auf die folgenden Montage;-)

LG Klaudia

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Rike,
der Montag war bis zu deinem Post nicht sooo doll, aber dann!!! Beim Lesen deines gelungenen Posts wurde mir schon ganz warm ums Herz und als ich dann deine Einladung zum Teilnehmen an diesem Blog-Hop schwarz auf weiß las, war dieser Tag doch gleich ein anderer, denn ich habe mich riesig gefreut, dass ausgerechnet ich von dir benannt wurde! Ich verfolge deinen Blog ja auch so seit Jahresbeginn und freue mich immer über einen neuen Post von dir. Du bist ein sehr kreative Bloggerin und deine Arbeiten liegen ganz auf meiner "Geschmackslinie" ;-) Herzliche Grüße von Martina

sigisart hat gesagt…

Liebe Rike,
was für ein schöner Post, den ich mit viel Freude gelesen habe. Und die Idee ist auch sehr schön. Da werde ich ja bald auf zwei weiteren Blocks eine schöne Geschichte zu lesen bekommen.
L.G.
sigisart

Kunzfrau hat gesagt…

Schön hast du das geschrieben und nun kann ich bvei dir luschern, wie ich das machen werde!

Gruß Marion

Andrea hat gesagt…

Liebe Rike,
das ist ein schöner Post und der Blog-Hop eine super Idee. Deine Patchworkarbeiten sind sehr schön. Eine Klöppelarbeit wie deine Mutter sie gemacht hat habe ich noch nie gesehn. Modern und frisch.

LG
Andrea

emma hat gesagt…

Liebe Rike,

das ist wirklich ein sehr schöner Post.
Die Idee ist vom Blog-Hop ist super. Das ist eine gute "Plattform", um viele neue Bloggerinnen kennen zu lernen.

Schöne Sachen hast du vorgestellt.. Der Katzenquilt gefällt mir richtig gut!

Liebe Grüße

Alexandra Jungen hat gesagt…

Liebe Rike,
ich lese immer gerne bei Dir, Du erzählst immer so frisch, das gefällt mir. Die Idee mit dem Blog Hop ist klasse, so werden viele andere Deinen Blog kennen lernen und bestimmt immer wieder bei Dir vorbei schauen.
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht Deine Geschichte von der Handarbeit bis hin zum Patchworken zu lesen.
LG
Alexandra

Raewyn hat gesagt…

Nice to meet you Rike! Thank you for visiting my Around the World post :-) It is interesting to see your work and I look forward to getting to know you more! Happy quilting!

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Hi Rike,
ich finde dein Blog Hop Post total klasse!
Schöne Arbeite die du hier zeigst und ich wünsche dir viel Spaß weiterhin,
mit diesem Hobby wird man nie fertig *smile*
Liebe Grüße
Bente