Sonntag, 30. Juli 2017

ein Reiseetui zur Hochzeit

Letzten Samstag war die Hochzeit von unseren guten Freunden in Delmenhorst. Wie ja doch inzwischen häufig haben die beiden sich Geld gewünscht. Sie leben schon länger zusammen und eigentlich ist alles da. Was soll man sich dann auch noch an Kochtöpfen oder Gardinen wünschen. Aber einfach nur Geldscheine in einen Umschlag packen ist ja auch ein wenig zu schnöde. Und da die beiden gerne, wenn auch viel zu selten, verreisen (können), habe ich mal wieder ein Reiseetui à la Machwerk genäht. Inzwischen ist es mein fünftes und bis auf die Maße muss ich nicht mehr in die Anleitung schauen. *gg*

Last Saturday, there was the wedding of our good friends in Delmenhorst. As most of the time, money was the main wish. They are living together for some years already and they have eveything they need. So why they should wish some cooking pots or some curtains?! But only putting money into a envelope is not mine. I know, that they like to travel, also if it's not as often as they like to. So, I decided to sew another travel-caseReiseetui by Machwerk. In the meanwhile it's the fifth one and I only need the tutorial for the measurements. *gg*



Gewünscht waren blau, lila und grün - aber kein dunkelgrün. Ich denke, die Farben habe ich ganz gut getroffen. Die Hülle habe ich wieder mit Leder verstärkt. Dieses Mal habe ich die Kanten ausgedünnt. Das hat die Steppnaht am Ende deutlich vereinfacht, aber das nächste Mal muss es doch noch mehr sein. Sowohl dünner als auch ein breiterer Strefen vom Rand her. Ohne diese Naht einmal außen herum, da ansonsten Außen- und Innenteil nicht gut aneinanderliegen. Mit viel Geduld, der Hand am Handrad, dem Teflonfuß und einer guten Ledernadel ist sie auch sehr schön geworden und das Garn ist mir nur einmal auf der ganzen Strecke gerissen. Yeah!

They wished blue, purpel and green, but not a dark one. I think, I satisfied it right well. I reinforced the cover with leather again. This time I thinned it out, what made the quilting seam much easier, but the next time, I will have to thin it out more - also thinner and on a wider border. Without this seam, the inner and outer part won't come together. With a lot of patience, the hand at the handle, a teflon foot and a good leather needle it wouldn't come out so nice and the thread tore only once all the way round. Yeah!



Als Zipper am Reißverschluss habe ich mich für ein Herz - als Symbol für die Liebe - und einen Fliegenpilz - als Symbol für das Glück auf ihrem gemeinsamen Weg - gewählt. Und jetzt hoffe ich, dass das Etui auch viel zum Einsatz kommt und ich euch einmal ein "Beweisfoto" zeigen kann.

I used a heard - as a symbol of love - and a fly agaric - as a (German?) symbol of luck on their way together - as charms of the zipper. And I hope, that the travel-case will be used often and that I can show you a "picture of proof" one day.



Ganz zum Schluss möchte ich euch noch, wie doch mehrfach gewünscht, unseren kleinen Maharadscha zeigen. Das Hemd hat Rafi wunderbar gepasst. Es ist übrigens aus 100% Seide. Es war doch in eines der Etiketten eingewebt. Passend dazu gab es noch eine rote Hose, die allerdings viiiiiiiel zu breit und auch zu lang war. Zum Glück wohnt Jeannette bei meiner Schwiegermutter um die Ecke. Sie hat mir eine ihrer Nähmaschinen und Garn ausgeliehe, so dass ich auch die Hose um 10cm enger gemacht habe - sie war immer noch viel zu weit - und gleichzeitig um ca. 7cm gekürzt habe.

Last but not least, I like to show you our little maharajah, as many of you asked for. The shirt fits perfectly. It is 100& silk by the way. It stood on the backside of one of the many labels. There were also fitting red trousers, but they were way too big and too long. Fortunatelly, Jeannette lives right beneath my mother-in-low and she borrowed me one of her sewing machines and thread, so I could take waist 4" - it was still much to wide - and the length about 3".



Kommentare:

Mona hat gesagt…

Liebe Rike,
das Reiseetui liegt bei mir auch grad unter der Nadel. Schön ist deines geworden. Eine gute Idee als Hochzeitsgeschenk !
LG Mona

Ankes Seesterne hat gesagt…

Liebe Rike,
was soll ich denn nun am tollsten finden, das sehr edle Reiseetui oder Euren süßen kleinen Fratz im Seidenhemd? Das Reiseetui ist ein tolles Geschenk für ein Hochzeitspaar, welches bereits alles hat. So iebevoll vor Dir gearbeitet wird es bestimmt in allen Ehren gehalten. Euer Raphael sieht ganz ganz edel aus, wie er so da steht in seinem neuen Outfit - ganz ehrfurchsvoll. Ganz klar, er ist vorne! -
Habe einen schönen Sonntag mit Deiner kleinen Familie, liebe Grüße Anke

Neststern hat gesagt…

Da muss ich zuerst schreiben, wie süss Euer Rafi ist. Und in dem Outfit ganz besonders! Und dann kommt die Machwerk-Börse dran. Ich bewundere alle, die die nähen können. Den Schnitt habe ich auch daheim, aber ich trau mich nicht mal daran zu denken, geschweige denn zu nähen. Super ist die geworden!
glg Susanne

Petruschka hat gesagt…

Das Hemd, äh die Jacke steht dem Kleinen hervorragend. Das Reiseetui sieht schon sehr professionell gemacht aus.

Herzlichst, Petruschka

Kunzfrau hat gesagt…

Ein wunderschönes farbensfrohes Reiseetui. Das müssen die Beiden doch einfach verreisen.
Und schicki sieht euer Kleiner in seinem Seidenoutfit aus :-))

Gruß Marion

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Rike,
das Reiseetui ist sehr schön geworden und bei den Brautleuten bestimmt gut angekommen. Eurer kleiner Maharadscha ist zuckersüß.
LG, Britta

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Rike,
also schön sind sie, deine Reiseetuis, aber getoppt werden sie durch Rafi im Hochzeitsoutfit, der zum Verlieben ausschaut ;-) Liebe Grüße von Martina