Donnerstag, 11. Juni 2015

Nummernnadeln.. oder "Marilee´s Numbered Pins"

Hallo ihr Lieben!
Hello my deers!

Vielen Dank für die vielen und lieben Kommentare zu meinem Post "Es grünt so grün...". Aufgrund der vielen Fragen antworte ich Euch jetzt einmal "pauschal" für alle. Ich hoffe, das ist ok!

Thank you so much for your many and gently comments about my post "Es grünt so grün...". There had been so much questions, that I decided to answer you at once. I hope, that's ok!

Die Nummernnadeln habe ich bei Patch-Yard auf der Nadelwelt in Karlsruhe gekauft. Sie heißen richtig "Marilee´s Numbered Pins" und hier ist der ***Link zum Shop***. Es gibt Nadeln von 1 bis 20, wobei 1-10 8x und von 11-20 5x. Meine Erfahrung ist, dass sie extrem praktisch sind und die wegfliegenden Klebezettelchen damit endlich ein Ende haben. Sie sind allerdings relativ dick, so dass ich sie persönlich nicht unbedingt für ganz feine Stoffe wie z.B. Seide verwenden würde. Aber da kann man sich ja z.B. mit einem mobilen Bügelbrett behelfen und dort die Nadeln einstecken und die Stoffe dazulegen.

I've boght the numbered pins at Patch-Yard during the Nadelwelt at Karlsruhe. They are called "Marilee´s Numbered Pins"  and here is the ***link to the shop***. There are needles from 1 to 20, 8x 1-10 and 4x 11-20. For my experience they are very useful and you won't have any flowing papers anymore. They are relativly thick, so for my personal opinion, I won't use them in thin fabrics like silk. But for this, you can use a little mobile pressing board for example and push the needle into the board and lay the fabric in front of them.



Ich arbeite gerade an einem Irish Chain und verwende dafür Oakshot Liparis. Sie gibt es in insg. 18 Farben, wobei ich immer vier in die Farbgruppen "grün", "blau", "rot" und "lila" aufgeteilt habe. Da ich aber nun mal zwar ein wildes Muster haben wollte, aber nicht gut "wild" durcheinander die Farben mischen kann (so ein Ingenieur ist halt doch ein Gewohnheitstier, dass nur "systematisch" arbeiten kann), habe ich mir Kombinationsmöglichkeiten aufgeschrieben und anhand der Liste und unter zur Hilfenahme der Nadeln dann die Nine Patches genäht. Ich hoffe jetzt, dass bei den 45 Quadraten, die ich pro Farbgruppe genäht habe, nicht zuviele doppelte dabei sind.

I'm working at an Irish Chain and uses Oakshop Liparis for this project. There are in total 18 different colors, which I devided into the four different color-groups "green", "blue", "red" and "purple". And because I like to have a "wild" pattern, but I cannot put the colors "wild" together (I'm an ingenieer and a creature of habit, so can only work "in structure"), I wrote down all combinations and sewed them together with the help of the numbered pins. So, I hope, that there is no doubled nine-patch under the 45 squares, which I will made within one color-group.


Und bei den Paspeln muss ich euch "beichten", dass ich die schon fertig gekauft habe. Bei Svenja von Quiltworks in Ritterhude kann man diese Schönheiten erstehen. Es gibt sie in blau, rosa, grün und rot/orange. Eingenäht habe ich sie zunächst wie eine normale Paspel, habe dann aber noch einmal zwischen den Paspeln mit dem Stitch-in-the-Ditch-Füßchen die Paspel am Stoff befestigt. Ansonsten wäre sie bestimmt irgendwann weggeklappt. Aber man kann sich die 3er-Paspel sicherlich auch selber machen.

And I have to tell you, that the piping has been bought. Svenja by  Quiltworks at Ritterhude sells them. There are blue, pink, green and red/orange. I've sewn them like normal pipings onto the fabric, but have sewn them a second time onto the fabric with a stitch-in-the-ditch-foot. I think, the piping would clap away. But I'm sure, you could make this piping yourself.



So, ich hoffe, ich konnte Eure Fragen alle beantworten - ansonsten her damit! :)

I hope, I could give you some answers - if there are still questions - ask them! :)

Liebe Grüße, Eure Rike

Greetings, yours Rike

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Wat es nich' alles jibt.... :-)

Monika Kunstnadel hat gesagt…

Liebe Rike,
Dank Dir für die netten Erklärungen. Die fertigen Paspeln sind ja auch ne tolle Sache. Bin auch erstaunt was es so alles gibt.
Liebe Grüße
Monika

Cattinka hat gesagt…

Deine Nädelchen sehen wirklich sehr praktisch aus, eine gute Idee um Ordnung zu halten.
LG
KATRIN W.

Nana hat gesagt…

Finde ich gut, daß Du uns hier aufklärst und gleich die Links lieferst.

Nana

Eva Leisure hat gesagt…

Post its - stimmt, das funktioniert nicht so gut auf Stoffen. Ich verwende ja immer kleine Abfallzettelchen, Zahl drauf, pinnen... Die Zahlenpins sind toll. Aber, da mir immer mal wieder eine Nadel runter fällt und dann im Saustall landet, kann ich diese Methode wohl nicht anwenden, wäre ja blöd, wenn dann immer die 3 fehlt oder so ;-)
Aber auf jeden Fall hast du ein perfektes "Gimmick-Händchen" - die Paspeln sind witzig, hätte keine Lust die selbst zu nähen ;-)
Eva