Donnerstag, 25. Juni 2015

Klöppeldecke im Einsatz

Ein paar hatten ja gefragt, ob ich mal etwas geklöppeltes zeigen kann. Et voilà! Am Wochenende war ich ja bei meiner Schwester zum Sommerfest von StoffArt (in den nächsten Tagen mehr dazu) und da habe ich zum einen die Klöppeldecken im Einsatz fotografieren können und dazu noch die Gardine, die meine Schwester klöppelt und damit abdeckt. Wenn ihr noch mehr sehen wollt, müsst ihr mal auf die Homepage meines Vaters gehen. Er zeigt dort u.a. auch Werke meiner Mutter.

Some of you asked me to show some bobbin lace. Et voilà! Last weekend I visited my sister because of the summer party by StoffArt (in a few days, I will tell you more about it) and there, I could take some pictures of the bobbin lace blankets, I made for here, and the curtain, she is covering with them. If you like to see more, please visit my Dad's homepage. He shows - beneath other things - what my Mom makes bobbin lace.







Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Liebe Rike,
ich finde geklöppelte Sachen so toll, aber wenn ich die vielen einzelnen Hölzchen so sehe, würde ich schon verzweifeln. Gerne folge ich deinem Link und schau mir die Seite an.
Liebe Grüße
Birgit

Julimond hat gesagt…

Klöppeln ist der absolute Wahnsinn. Leider habe ich es nie gelernt. Der Kurs kam vor 25 Jahren nie zustande und wer weiß, ich glaube,das würde ich nie begreifen.
Diese Gardine ist ja richtig toll.
Bei Kunzfrau Marion war ja auch ab und an was zu sehen in der Richtung und ich staune immer wieder, wie modern diese Handarbeiten sein können, obwohl ich alte Spitzen auch sehr liebe.

Danke fürs Zeigen.
liebe Grüße
Iris

Klaudia hat gesagt…

Das Kissen sieht toll aus....und die Klöppel-Gardine ebenfalls....
Für mich wären es nur "Böhmische Dörfer",(kennst du den Ausdruck?) das würde ich so glaube ich, nie begreifen, wie das mit den vielen Holznadeln vor sich geht;-)
Schönes Wochende wünscht dir,
Klaudia

Nana hat gesagt…

Wow, ich bin schwer beeindruckt. Sowas finde ich megastark und ich bewundere eh immer das, was ich selbst nicht kann.

Nana

Nanni Bö hat gesagt…

Liebe Rike,
vor diesen Arbeiten habe ich großen Respekt. Diese tollen Unikate sind sehr schön- ein Handwerk mit ganz alter Tradition! Schön dass Deine Familie dies fortführt.
Herzliche Grüße
Marianne

steffi mö hat gesagt…

Liebe Rike,
schade das wir uns nicht umärmelt haben in Uelzen :o(( vielleicht beim nächsten mal :o))..
eine zauberschöne Klöppelarbeit... bei meiner Schwester , steht auch ein Klöppelsack mit einer Arbeit drauf, sie hat es sich selbst beigebracht...
herzlichst Steffi

Neststern hat gesagt…

Wunderwunderschön.Da bin ich ganz ehrfürchtig!
glg Susanne

Neststern hat gesagt…

Wunderwunderschön.Da bin ich ganz ehrfürchtig!
glg Susanne

mond-sichel hat gesagt…

Ich bin begeistert. Das ist eines der ganz großen Rätsel für mich, wie man sich hier zurecht findet. Kompliment.
LG mond-sichel