Samstag, 25. Mai 2013

Brotkorb fertig

Der Brotkorb ist fertig - und meine Nerven auch. Eigentlich wollte ich den Rand mit Federn quilten, aber meine Maschine hat gestreikt. Die Oberfadenspannung war immer, aber wirklich immer zu hoch - selbst, wenn sie auf 1 oder 2 stand. Also habe ich den Rand etwas einfacher mit "flowing glass" gestalte. Letzten Samstag habe ich die Maschine gleich zur Reparatur gebracht. Und? Was war es? In der Unterfadenführung hatte sich ein dickes Staubkorn verklemmt und der Unterfaden hatte einfach keine Spannung mehr... Eigentlich bin ich ganz froh, dass nicht schon wieder was kaputt war.
Durch die Größe des Korbes sind die Ränder relativ instabil gewesen. Ich hatte zuerst überlegt mit langen Stäben, die durch die eingenähten Schlaufen geführt werden, die Ränder zu stabilisiern. Das hat nicht soooo toll funktioniert. In meiner Patchworkgruppe sind einige auf die Idee gekommen, einfach eien andere Schnürung in den Ecken zu machen und auf einmal hält es - auch ohne die Stäbe. Jetzt bin ich mal gespannt, was das Geburtstagkind morgen sagt.

The bread-basket is finished - and my nerves are on edge. I thought to quilt the borders with feathers, but my machine struck. The needle thread tension was always to high - although it was turned to 1 or 2. So I disigned the borders with "flowing glass". Last Saturday I took it to the rapair store. And? What was the problem? In the bobbin thread tension was a big grain of dust and the bobbin thread tensionwas nearly by zero... But I'm glad, that nothing was broken.
Because of the size of the basket the borders are relative instable. First I planed to take long sticks, which would be guided through the loops, to stabilze the borders. That was the best solution. In my quilting-group some got the idea to make another lacing in the corners and suddenly - without the sticks - it held. Now I'm excited how it will suits the birthday child.

I will link up this post to "freemotion quilting"

Keine Kommentare: